keyvisual



Home
Wir über uns
Arbeitsschwerpunkte
Unsere Projekte
Forschung
Umweltbildung
Netzwerke
Mindeststandards
Politische Arbeit
Lebensraumschutz
Bekämpfung Gefahren
WILLI Wildtierlabor
Wildtiere in Gefahr
English summary
Unterstützen Sie uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Datenschutz

 

WILLI, das Wildtierlabor und Infomobil ist da                           

Im März 2013 erhielten wir den Zuwendungsbescheid von Umweltbingo für unser Projekt WILLI, das Wildtierlabor und Infomobil. 

WILLI wird unsere gemeinnützige Arbeit  vielseitig unterstützen und ist einzigartig in seiner Form, nicht nur in Schleswig-Holstein. WILLI kann überall eingesetzt werden und ermöglicht ein autarkes Arbeiten auch abseits von normalen Infrastrukturen.

Der kleine und wendige Anhänger, der mit wichtigen Laborgeräten und einer Lehrschau ausgerüstet ist, besitzt selbstständige Wasser und Stromversorgung.

 

WILLI soll freilebenden Wildtieren, die in menschliche Obhut geraten sind, helfen, indem v.a. Vergiftungen und/oder schwere Verletzungen schnell und fachgerecht vor Ort diagnostiziert werden können und somit bei den Tieren sofort und zielgerichtet die richtige Behandlung eingeleitet werden kann.

WILLI wird auch dazu eingesetzt, Tierpfleger und Rehabilitationsfachkräfte von Wildtierauffangstationen, Tierheim-mitarbeiter, Tierärzte oder Tierarzthelfer im Umgang und bei der Pflege von verletzt oder krank aufgefundenen einheimischen Wildtieren zu schulen.

 

   

 

WILLI hilft uns bei der Umweltbildung: Im Rahmen unserer Arbeit als zertifizierte Natur- und Landschaftsführer bringen wir Kindern und Jugendlichen sowie Erwachsenen unsere einheimischen Wildtiere, ihre Lebensweisen und ihre Besonderheiten näher. Ebenso machen wir Menschen auf Gefahren für diese Tiere aufmerksam, die durch menschliche Handlungen entstehen.

 

WILLI soll im Rahmen von umweltpädagogischen Führungen/Betreuungen sowie bei öffentlichen Veranstaltungen eingesetzt werden. Durch eine interaktive Lehrschau sollen die Menschen über die heimische Natur und die darin lebenden Wildtiere mit ihren physiologischen und sozialen Besonderheiten informiert werden. Durch das Mitwirken an der Durchführung (kleinerer oder größerer) Untersuchungen oder Experimente im Wildtierlabor, können Interessierte ein besseres Verständnis und Gespür dafür bekommen, wie Wildtiere leben, welchen Einfluss menschliches Handeln auf diese Tiere hat und was man tun kann um Gefahren von Wildtieren abzuwenden.

 

WILLI kann uns darüber hinaus helfen, Gefahrenquellen für Wildtiere in Schleswig-Holstein (z.B. Gifte in der Umwelt, Gefahren durch Zäune und andere Landschaftszerschneidungen, u.a.) zu identifizieren und damit zum Natur- und Artenschutz beizutragen.

 

 

 

Top
Freies Institut für Wildtierschutz e.V. | info@institut-wildtierschutz.de